TH – Baum umgestürzt

TH – Baum umgestürzt

Im Verlauf von starkem Schneefall kam es dazu, dass ein Baum unter der massiven Schneelast umstürzte. Dabei wurde die Fahrbahn und der Fussweg blockiert.

Wir sicherten unsere Einsatzstelle gegen den noch fließenden Verkehr und leuchteten diese aus. Eine Einsatzkraft rüstete sich mit Schnittschutz und Motorsäge aus. Mit mehreren Schnitt konnte der Baum zerkleinert und die Gefahrenstelle beseitigt werden.

Danach war der Einsatz beendet und wir rückten ein.

B3 – Feuermeldung BMA

B3 – Feuermeldung BMA

In den Abendstunden wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Globus Handelshof alarmiert. Schon auf der Anfahrt gab es ein Rückruf durch die Haustechnik bei der Leitstelle, die eine technische Störung an der Sprinkleranlage mitteilten.

Vor Ort konnte am Feuerwehranzeigetableau die ausgelöste Meldegruppe ausgelesen werden. Um einen Irrtum der voran mitgeteilten Meldung auszuschließen, wurde der Meldebereich nochmals erkundet. Kurz darauf konnte eine Fehlauslösung bestätigt werden.

Die Anlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben. Einsatzende.


Während dem Ausrücken unseres TLF 23/23 stellte der Maschinist Ungereimtheiten an der Lenkung fest, sodass die Einsatzfahrt abgebrochen werden musste. Glücklicherweise befand sich auf dem Löschzug der Feuerwache 1, ein Werkstattmeister der KFZ-Werkstatt der Berufsfeuerwehr und schaute sich das Fahrzeug an. Nach einer Probefahrt und seiner fachlichen Einschätzung konnte das Fahrzeug wieder einsatzbereit der Leitstelle gemeldet werden. An dieser Stelle danken wir dem Kollegen aus der Werkstatt für die unkomplizierte schnell Hilfestellung.

Besatzung des TLF1/24 konnte das technische Problem am TLF 23/23 beheben.

B3 – Verqualmung Verkaufsraum

B3 – Verqualmung Verkaufsraum

Über Notruf wurde eine Verrauchung/ Verqualmung eines Tankstellenverkaufsraum der Feuerwehrleitstelle mitgeteilt. Bei unserer Ankunft, an der geschlossenen Tankstelle, konnte die Verrauchung bestätigt werden.

Vorsorglich wurde parallel zu laufenden Erkundungsmaßnahmen ein Einsatz in Bereitstellung aufgebaut und die Einsatzstelle im Verkehrsraum abgesichert.

Im weiteren Verlauf der Erkundung, konnte die Verrauchung auf ein Einbruchsschutzsystem zurückgeführt werden. Wir warteten das Eintreffen eines Verantwortlichen ab. Danach wurden die Räumlichkeiten mit der Polizei und dem Betreiber begangen. Keine Auffälligkeiten die auf ein Schadensereignis zurück zu führen sind. Der Raum wurde natürlich belüftet und der Einsatz konnte beendet werden.

47. Aktion Tannenbaum 2023

47. Aktion Tannenbaum 2023

Am heutigen Samstag, 07. Januar 2023, startete die Jugendfeuerwehr Güdingen mit Unterstützung der aktiven Einsatzmannschaft zum 47. Mal die Aktion Tannenbaum. 1975 wurde diese Aktion durch den damaligen Löschbezirksführer Eugen Towae ins Leben gerufen, um mit dem Erlös die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr zu finanzieren. Mittlerweile hat diese Aktion darüber hinaus noch den Mehrwert einer nachhaltigen Aktion im Bereich des Umweltschutzes erreicht.

34 Aktive und 13 Jugendfeuerwehrmitglieder waren an der 46.Aktion Tannenbaum 2023 beteiligt !

13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 34 aktive Einsatzkräfte zogen durch die Straßen von Güdingen, klingelten an jeder Haustür und sammelten die altgedienten Weihnachtsbäume ein. Zwischen 10 Uhr und 14 Uhr waren unsere Fußgruppen im Stadtteil Güdingen unterwegs.

Im Anschluss gab es selbstgemachtes „Chili con Carne“, zubereitet von unserem gelernten Koch Thomas Schmitt. Während einige Gruppen beim Essen saßen, waren bereits gesättigte zum letzten Auftrag aufgebrochen, die Sammelstellen von Tannennadeln zu reinigen. Um 15.30 Uhr waren auch die Letzten im Feuerwehrgerätehaus eingetroffen.

An jeder Haustür wurde geklingelt und nach altgedienten Weihnachtsbäumen gefragt !

Nach zwei Jahren „Coronapause“ durften wir erfreulicherweise feststellen nichts verlernt zu haben, sodass wir von einem reibungslosen Verlauf der Aktion Tannenbaum sprechen können. Im Namen unserer Jugendfeuerwehr möchten wir uns bei allen Güdingern für die geleisteten Spenden recht herzlich bedanken. Es war uns eine Freude.

Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt…. „ Die Jugendfeuerwehr Güdingen sammelt ihre alten Weihnachtsbäume ein….“  

B5 – Feuermeldung BMA

B5 – Feuermeldung BMA

Am zweiten Weihnachtsfeiertag mussten wir gleich morgens zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ausrücken. Im Hauptgebäude der Sonnenberg Klinik löste ein RAuchwarnmelder aus. Der Angriffstrupp ging mit dem Zugführer und dem C-Dienst zur Erkundung ins Gebäude vor.

Symbolbild: FAT – Feuerwehranzeigetableau

Vor Ort stellte sich heraus, dass angebrannte Backwaren, für eine kurzfristige Verrauchung verursachte. Durch eine natürliche Belüftung konnte die Ursache schnell gelöst werden. Die BRandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle dem Klinikpersonal übergeben.

Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Einsatzende.

NEUER FAHRER FÜR UNSERE LÖSCHFAHRZEUGE

NEUER FAHRER FÜR UNSERE LÖSCHFAHRZEUGE

Am heutigen Donnerstagmorgen, 15. Dezember 2022 legte unser Kamerad Matthieu erfolgreich die praktische Fahrprüfung, für die Fahrerlaubnis der Klasse C/C1 ab. Hierfür besuchte er den Führerscheinlehrgang, in der hauseigenen Fahrschule bei der Berufsfeuerwehr Saarbrücken über drei Monate.

Sein Lehrgang startete Mitte September diesen Jahres mit den notwendigen theoretischen Unterrichtseinheiten. Danach folgte die theoretische Prüfung, die er mit 0 Fehlerpunkten meisterte. Mit diesen besten theoretischen Voraussetzungen ging es mit dem Fahrschulfahrzeug, dem Wechselladerfahrzeug 1 der Berufsfeuerwehr auf die Straße und wurde durch den Fahrlehrer bestens in das sichere Führen eines Fahrzeugs der Klasse C/C1 ( Nutzfahrzeuge über 3.5 to.) geschult.

OFM Matthieu Schmitt vor unserem Tanklöschfahrzeug, einem seiner zukünftigen Einsatzgebiete, als Fahrer im LB23.

Somit konnte er heute, nachdem er alle Mindestfahrstunden, inklusive weiterer Sonderfahrten erbracht hatte, seine praktische Fahrprüfung ablegen. Für die beiden Löschfahrzeuge des Löschbezirk 23 Güdingen stehen somit ab sofort, 24 Feuerwehrangehörige, davon eine Feuerwehrfrau zur Verfügung.

Wir wünschen ihm alle Zeit unfallfreie Fahrt. Herzlichen Glückwunsch.

B3 – Feuermeldung BMA

B3 – Feuermeldung BMA

Heute Morgen löste gegen 7.25 Uhr eine interne Brandmeldeanlage, in einem Güdinger Unternehmen aus. Bei unserem Eintreffen vor Ort, konnte angebranntes Essen als Auslösegrund festgestellt werden. Die Mitarbeiter vor Ort hatten bereits eine natürliche Belüftung, durch öffnen von Fenstern gestartet, sodass für die Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen notwendig waren. Wir rückten kurz darauf wieder ein.

EHRUNG FÜR 40 JAHRE FEUERWEHR

EHRUNG FÜR 40 JAHRE FEUERWEHR

Gestern Abend fand im Festsaal des Saarbrücker Rathauses eine besondere Veranstaltung für die Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken statt. Zum ersten Mal wurden unsere Mitglieder der Alterswehr, oder wie sie künftig heißen werden, Ehrenabteilung, in einer separaten Abendveranstaltung geehrt. Insgesamt wurden am gestrigen Abend, Ehrungen für über 2000 Feuerwehrdienstjahre verliehen.

Einer von Ihnen war unser HFM(a.D.) Frank Schmitt. Er wurde für 40 Dienstjahre und Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken, im Löschbezirk 23 Güdingen geehrt. Die ersten Gratulanten waren unsere Löschbezirksführung, die Ihn und seine Frau in den Festsaal begleitet haben.

Herzlichen Glükwunsch.

.

Tür öffnen

Tür öffnen

In den späten Abendstunden, kurz vor Mitternacht, wurden wir zu einer Türöffnung alarmiert. Der Mitteiler gab an, dass ihm die Haustür zugefallen sei und der Herd eingeschaltet wäre.

Aufgrund der vergebenen Situationen öffneten wir die Verschlusssituationen, im Beisein der Polizei.
Wie sich danach herausstellte, war kein Herd eingeschaltet.

Kostenpflichtiger Einsatz……
Grundsätzlich sind Brandeinsätze kostenfreie Einsätze, wobei es bei Technischen Hilfeleistung zu Kosten kommen kann. Meist steckt hinter dem Ereignis ein technischer Defekt, ein Unfallereignis oder dergleichen. Die Feuerwehr hat die Aufgabe die Gefahrenabwehr so lange durchzuführen bis keine Gefahren mehr für Menschen, Tiere und Sachwerte zu erwarten sind.

In diesem Fall bestätigte sich der Sacherhalt nicht und es sich offensichtlich nicht. Da es sich auch nicht um eine Notsituation handelte, wird der Einsatz nun als kostenpflichtiger Einsatz abgerechnet. IM Vielmehr hätte man schon früher andere Dienstleister hinzuziehen können.

Scheuen Sie sich nicht in einer Notsituation den Notruf zu wählen. Die Disponenten in der Notrufzentralen sind geschult, anhand ihrer Schilderung abzuwägen und Sie im Vorfeld bereits zu informieren.

https://www.saarbruecken.de/rathaus/stadtverwaltung/oeffentliche_bekanntmachungen/bekanntmachungen/bekanntmachungen_detail/article-60911564dd64a

B3 – PKW Brand an Zapfsäule

B3 – PKW Brand an Zapfsäule

Heute Morgen wurden wir zu einem brennenden PKW gerufen, der zudem an einer Zapfsäule auf einem Tankstellengelände stand. Auf Anfahrt deutete bereits eine Rauchsäule, sowie mehrere Notrufe auf einen bestätigten Brand hin.

Der Löschzug 1 erreichte als erste Einheit die Einsatzstelle und nahm umgehend ein C-Rohr unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Wir bekamen vom Einsatzleiter den Auftrag über ein angrenzendes Firmengelände, die Brandausbreitung zu kontrollieren und zu bekämpfen. Mit einem weiteren C-Rohr löschten wir diverse Palettenverpackungen die angeschmort waren ab.

Das Feuer konnte durch den Angriffstrupp des HLF 1, rasch unter Kontrolle gebracht werden. Für die Dauer der Löschmaßnahmen musste die vorbeiführende B51, von der Polizei kurzzeitig voll gesperrt werden.

Der Rettungsdienst versorgte parallel drei Personen, die bis zum Eintreffen der Feuerwehr versucht hatten, das Feuer einzudämmen. Dabei zogen sie sich eine leicht Rauchgasintoxikation zu und wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Wir wurden aus dem Einsatz entlassen und rückten wieder ein.