Datum: 18. Juli 2022 um 16:32
Alarmierungsart: Funkmelder
Dauer: 46 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz  > Vegetationsbrand 
Einsatzort: Brebach, Saarbrücker Straße
Einsatzleiter: OBM Lergon – Löschbezirksführer
Mannschaftsstärke: 1/15
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei PI SB Stadt


Einsatzbericht:

Am späten Montagnachmittag wurden wir zu unseren zweiten Einsatz alarmiert. Es wurde ein Flächenbrand auf einer Wiese abseits der Saarbrücker Straße in Brebach gemeldet. Dank zweier bereitstehender Einweiser gelang es, die Einsatzstelle rasch zu finden. Dennoch gestaltete sich die Zufahrt als schwierig, da die Wegführung sehr anspruchsvoll war.

Etwa 150 Meter abseits der befestigten Zufahrt zu einem Waldfriedhof brannte eine Wiese auf einer Fläche von circa 40 x 20 Meter. Da der Zustand der Wiese nicht gänzlich ausgetrocknet war, war das Feuer mehr ein Schwelbrand, als offene Flamme.

Dennoch wurde das Feuer mit zwei C-Rohren bekämpft und gelöscht. Zur Verhinderung möglicher Rückzündungen wurde die Fläche ausreichend gewässert und im Anschluss mit der Wärmbebildkamera versteckte Glutnester aufgespürt. Zum Eigenschutz wurde den Einsatzkräften eine Anzugserleichterung abgeordnet.

Die Wasserversorgung wurde über das TLF 24/48 (4800 Liter Wassertank) und unserem TLF 16/25 (2500 Liter Löschwasser) sichergestellt. Weitere 6000 Liter standen inForm von weiteren Löschfahrzeugen unmittelbar in Bereitschaft.

Nach rund 30 Minuten Löschmaßnahmen, konnte Feuer aus gemeldet werden. Im Feuerwehrgerätehaus wurde die Einsatzbereitschaft hergestellt.