TH1: Auslaufender Treibstoff klein

Datum: 23. September 2019 
Alarmzeit: 17:33 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmelder 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Güdingen, Bühler Straße 
Einsatzleiter: OBM Lergon – Löschbezirksführer 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: HLF 20/16, GW-M 
Weitere Kräfte: Ölspurbeseitigungsfahrzeug ZKE, Polizei 


Einsatzbericht:

Der Fahrer eines defekten PKW´s meldete nach einem technische Defekt , den Austritt von Kraftstoff aus seinem Fahrzeug. Über eine Länge von circa. 300 m zog sich die Dieselspur entlang der Bühlerstraße.

Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und forderten über die Haupteinsatzzentrale das Ölspurbeseitigungsfahrzeug des Zentral-Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) an die Einsatzstelle, da eine Aufnahme  der Dieselspur mit Ölbindemittel nicht möglich war.

Nach circa 30 Minuten erreichte das Reinigungsfahrzeug die Einsatzstelle und begann umgehend mit den Beseitigung der Dieselspur.  Das Reinigungsverfahren geschieht mit einem Hochdruck-Saugsystem unter Verwendung einer biologischen Reinigungslösung und Wasser.  Dabei wird die Reinigungslösung unter Druck aufgebracht und zeitgleich wieder aufgenommen. Die Maschine wurde einmal mit Wasser nachgetankt. Nach weiteren 30 Minuten war die Gefahrenstelle beseitigt und der Einsatz konnte beendet werden.

Wir rückten ins Gerätehaus wieder ein

Share this...
Share on Facebook
Facebook