TH – Tier in Notlage

Datum: 3. August 2022 um 18:02
Alarmierungsart: Funkmelder
Dauer: 27 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfe  > Tierrettung 
Einsatzort: Güdingen, Großblittersdorfer Straße
Einsatzleiter: OBM Lergon – Löschbezirksführer
Mannschaftsstärke: 1/10
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Tiernotruf Saar e.V.


Einsatzbericht:

Am frühen Mittwochabend wurden wir zu einem Tierrettungseinsatz alarmiert. Eine Verkehrsteilnehmerin teilte der Leitstelle mit, dass auf der Großblittersdorfer Straße eine angefahrene „Stockente“ am Straßenrand sitzt würde und augenscheinlich verletzt wäre.

Nun ja, es kommt nicht alle Tage vor, dass wir angefahrene Enten versorgen müssen. Aber wir wären nicht die Feuerwehr, wenn wir auch hier keine Lösung hätten. Wir versorgten die sichtlich verletzte Ente in einem mit Wasser befüllten Wanne. Über die Leitstelle verständigten wir den Tiernotruf Saar e.V., der sich wiederum dem Tier annehmen wird.

Bis zum Eintreffen transportierten wir das Tier zu unserem Feuerwehrgerätehaus und übergaben sie anschließend zur weiteren Versorgung an die Tierretter des Vereins.

Die Tierrettung zählt wie die Rettung von Menschen zu einen der hoheitlichen Aufgaben der Feuerwehr. Bei diesem Einsatz konnten wir, bis auf die Nachforderung der Tierrettung und etwas Fürsorge vor Ort, wenig für die Ente tun. Dennoch hatten wir bei unseren Maßnahmen ein gutes Gefühl, das Richtige zu tun.