PKW Brand

Datum: 29. November 2018 
Alarmzeit: 16:56 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmelder 
Einsatzort: Güdingen, BAB 620 Abfahrtsbereich Globus Güdingen 
Einsatzleiter: C-Dienst – Berufsfeuerwehr 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: HLF 1, Polizei, RW 2 


Einsatzbericht:

Im Feierabendverkehr kam es in der Ausfahrt Güdingen, von der Autobahn 620 in Richtung Mannheim kommend zu einem PKW Brand. Bei Ankunft stand das Fahrzeug bereits im Motorraum in Vollbrand und drohte in den Innenraum überzugreifen. Die Fahrerin befand sich außerhalb der Fahrzeugs und blieb unverletzt.

Aufgrund der Verkehrssituation starteten wir unseren Löschangriff von der parallel verlaufenden Auffahrt zur Autobahn 6. Der Angriffstrupp nahm unter Atemschutz den Druckschlauch S vor und bekämpfte das Feuer. Die Auffahrt sowie die Einsatzstelle wurde wurde für den Verkehr voll gesperrt.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle, jedoch gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als schwierig, da sich unter dem PKW Glutnester befanden.
Mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät wurde der PKW so angehoben, dass letztlich die Glutnester abgelöscht werden konnten.

Nachdem „Feuer aus“ gemeldet wurde, konnte die Einsatzstelle an die Polizei für weitere Maßnahmen übergeben werden. Das HLF rückte anschließend ein und stellte die Einsatzbereitschaft her.

Einsatzende.

Share this...
Share on Facebook
Facebook