B2 – Flächenbrand

Datum: 26. Juli 2019 
Alarmzeit: 21:11 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Alt-Saarbrücken, Tummelplatz 
Einsatzleiter: C-Dienst – Berufsfeuerwehr 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: HLF 20/16 
Weitere Kräfte: ELW / C-Dienst 


Einsatzbericht:

Bei Ankunft an der Einsatzstelle erfolgte die Anfahrt wegen der unklaren Ortsmeldung uber die Deutschherrensstraße und das dortige „Wichern Haus“. Dort wurden wir von Pflegekraften des Heimes eingewiesen. Es brannte ein ca. 7x10m breiter Streifen an der Böschung zwischen dem Wichern Haus und der Druckwerkstatt der HBK. Es brannte Gestrüpp und der Stamm eines Baums.

Da die Zufahrt zum Gelände des Wichon Hauses mit einer Kette mit Vorhängeschloss versperrt war und die anwesenden Pflegekräfte keinen Schlüssel hatten, wurde das Schloss mittels Bolzenschneider geöffnet um die Zufahrt auf das Gelände zu ermöglichen.

Über eine Steckleiter wurde die Schlauchleitung auf den Platz der HBK verlegt und mittels 1 C-Rohr ein Loschangriff von Seiten des Tummelplatzes vorgenommen. Das Feuer wurde geloscht und die Fläche großzügig bewassert. Mit der Wärmebildkamera wurde die Fläche nach versteckten Glutnestern abgesucht. Da zwei Zeugen unabhangig voneinander von zwei lauten Knallgeräuschen berichtet hatten, wurde das Gelande nach Gaskartuschen oder ähnlichem abgesucht. Es konnte jedoch nichts derartiges gefunden werden.

Da das Gebaude der HBK unmittelbar über der Brandstelle ein Luftungsschacht hatte, wurde mittels Steckleiter der dahinterliegende Raum auf Raucheintritt kontrolliert. Dort konnte jedoch nichts festgestellt werden. Die vom Feuer verbrannte Flache ging zu kleinen Teilen auch in den Bereich des Wichon Hauses. Dies wurde zusammen mit der Info des zerstörten Vorhangeschlosses an die anwesenden Pflegekrafte ubergeben.

Die Einsatzstelle auf dem Gelände der HBK wurde der Polizei übergeben.

Share this...
Share on Facebook
Facebook