Küchenbrand

Datum: 19. August 2020 
Alarmzeit: 18:43 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmelder 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Bübingen, Saargemünder Straße 
Einsatzleiter: C-Dienst – Berufsfeuerwehr 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25, GW-M 
Einheiten: Berufsfeuerwehr Saarbrücken, Freiwillige Feuerwehr, Rettungswache 1/1 BFS, Rettungswache 1/6 – ASB 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

In den frühen Abendstunden wurden wir zur Unterstützung der Kameraden des Löschbezirk 24 Bübingen und dem Löschzug 1 der Berufsfeuerwehr alarmiert. Hintergrund war ein ausgedehnter Brand einer Fritteuse innerhalb eines Gastronomiebetriebes mit deutlicher Rauchausbreitung.

Bei Ankunft stellten wir einen Sicherungstrupp, der als „Backup“ für bereits eingesetzten Atemschutzstrupp aus Bübingen und der BF diente. IM weiteren Verlauf setzten wir einen Lüfter ein und kontrollierten mit einem Atemschutztrupp die darüber liegenden Wohnungen. Der Brand in der Küche war schnell unter Kontrolle, dazu waren jedoch mehrere Pulver- und Kohlendioxidlöscher erforderlich.
Die Fritteuse wurde herunter gekühlt und mit der Wärmebildkamera dabei kontinuierlich kontrolliert.

Bei dem Einsatz mussten zwei Personen rettungsdienstlich versorgt werden.

Die eingesetzten Trupp wurde noch vor Ort mit frischen Einsatzkleidung ausgestattet, während die kontaminierte Kleidung der Reinigung zugeführt wurde.

Einsatzbilder 19.08.2020

Share this...
Share on Facebook
Facebook