BMA – brennende Matratze

Datum: 1. Dezember 2018 
Alarmzeit: 19:20 Uhr 
Einsatzort: Güdingen, Sonnenberg Straße – SHG Klinik 
Einsatzleiter: B-Dienst – Berufsfeuerwehr 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25, GW-M 
Weitere Kräfte: Löschzug 1, Löschzug 2, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Bei unserer Ankunft konnte durch den B-Dienst (Einsatzleiter) am Feuerwehrinformationstableau (FIZ) die Auslösung zweier Rauchmelder im Hauptgebäude abgelesen werden. Bei der weiteren Erkundung im Meldebereich wurde eine Verqualmung in einem der Patientenzimmer festgestellt, die von einer brennenden Matratze verursacht wurde. Die Station selbst war rauchfrei, es waren keine Personen betroffen.

Der Angriffstrupp des HLF 23/46 ging unter Atemschutz vor und verbrachte die Matratze über das Fenster ins freie. Dort wurden die Reste nochmals abgelöscht. Mit Hilfe eines Elektrolüfters vom HLF der Berufsfeuerwehr wurde das Zimmer vom Rauch befreit und belüftet. Danach war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Wir rückten anschließend ein.

Im Gerätehaus wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Share this...
Share on Facebook
Facebook