46. Aktion Tannenbaum

Jugendfeuerwehr Güdingen sammelt die alten Weihnachtsbäume ein.

Zum 46. Mal in Folge, also seit 1975, führte die Jugendfeuerwehr Güdingen mit Hilfe der aktiven Kameraden die Aktion Tannenbaum in Güdingen durch.

Es gibt zwar in jedem Ortsteil Saarbrückens mindestens einen Sammelplatz des Zentralen und Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) für die alten Tannenbäume, aber den Service der Jugendfeuerwehr, die Tannenbäume vor der Tür oder auch im Garten abholen zu lassen, nehmen die Güdinger Bürgerinnen und Bürger sehr gerne an. Viele Bürger sahen uns schon in den Straßen und erwarteten uns an der Haustür.

Nach so vielen Jahren ist es nunmehr auch ohne Werbung bekannt, dass wir kommen und die Tannenbäume einsammeln. Auch wenn viele keinen Tannenbaum mehr haben, möchten sie es sich nicht nehmen lassen, eine Kleinigkeit für ihre Feuerwehr zu spenden.

Gruppenbild des Löschbezirks 23 Güdingen kurz vor Beginn Aktion Tannenbaum

Um 9:30 Uhr trafen sich 30 aktive Feuerwehrkameraden und 16 Jugendfeuerwehrmitglieder (3 waren verhindert bzw. krank) im Gerätehaus. Nachdem sich jeder ausgerüstet hatte, wurden alle Anwesenden in Gruppen eingeteilt. Diese liefen ab 10:00 Uhr alle Straßen in Güdingen ab und zogen die Tannenbäume an jeweils einen Punkt der Straße, damit später die Mannschaft auf dem LKW des Zentralen und Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) diese nur noch aufladen musste.

Um 11:30 Uhr war die erste Gruppe fertig und steurte das Gerätehaus an, um sich dort bei einer Mahlzeit zu stärken. Die nächsten zwei Gruppen folgten um 12:15 Uhr. Zu Mittag gab es verschiedene Sorten Fleischkäse mit Nudelsalat. Letzterer wurde liebevoll von unserer scheidenden Kantinenmannschaft zubereitet. Hierfür nochmals unseren herlzlichen Dank!
Die ersten beiden Gruppen wurden dann noch in die Großblittersdorferstraße und in den Irgentalweg geschickt. Um 13:50 Uhr waren die letzten drei Gruppen im Gerätehaus eingetroffen. Nun folgte der letzte Teil….

…vier aktive Feuerwehrangehörige fuhren mit dem GW-M, beladen mit einem Laubbläser, Schaufel und Besen, los, um die restlichen Tannennadeln an den verschiedenen Sammelplätzen aufzusammeln und zusammen zu kehren. Beendet war diese Maßnahme um 16:00 Uhr.

Wir bedanken uns bei allen Güdinger Bürgerinnen und Bürger für den überaus positiven Zuspruch, den wir erfahren durften und die Spenden, die im Zusammenhang mit der Aktion unsere Jugendfeuerwehr erreichte.

Share this...
Share on Facebook
Facebook