Verkehrsunfall

Datum: 27. April 2019 
Alarmzeit: 12:28 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmelder 
Einsatzort: BAB 6 Fahrtrichtung Mannheim, vor Anschlussstelle Fechingen 
Einsatzleiter: BM Towae M. 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25, GW-M 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Auf der Bundesautobahn 6 ereignete sich ein Alleinunfall eines PKW´s, der in der Folge mit der Schutzplanke im Mittelstreifen kollidierte. dabei wurde die mittlere und Überholspur mit Trümmern und Erdboden verunreinigt.

In Amtshilfe für die Polizei säuberten wir die Fahrbahn. Die Besatzung des TLF führten mit dem Druckschlauch S eine Nassreinigung durch während die Besatzung des HLF die Verkehrssicherung eingerichtet hatten, klemmten die Batterie am Unfallfahrzeug ab und sammelten die Trümmerteile ein.

Anfangs sorgte die Polizei mit einer Vollsperrung für die notwendige Sicherheit, im weiteren Verlauf wurde die rechte Spur für den Verkehr freigegeben. Nach rund 30 Minuten war das Unfallfahrzeug aufgeladen und die Fahrbahn frei von allen Verunreinigungen.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Wir rückten ins Gerätehaus ein

Share this...
Share on Facebook
Facebook