16 neue Truppführer

Am gestrigen Samstagmittag 04.07.2020 legten 16 Feuerwehrangehörige, acht von der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken und weitere acht der Feuerwehr Kleinblittersdorf erfolgreich die Prüfung zum Truppführer ab.

Der Lehrgang, der an drei Wochenenden, die Teilnehmer auf ihre zukünftige Aufgaben als Truppführer vorbereitet, startete bereits im März, mit einem ersten von drei Samstagen.

Durch die aufkommenden Maßnahmen, die zum Schutz und Verhinderung der Ausbreitung der Corona-Pandemie notwendig wurden, musste der Lehrgang ausgesetzt werden.Am vergangenen Wochenende 27.06. startete dieser erneut unter entsprechenden Vorkehrungen, bei den Kameraden der Feuerwehr Dudweiler.

In den Themen Rechten und Pflichten, Gefährliche Stoffe und Güter , Fahrzeugkunde und praktischen Übungen verlief der Neustart erwartend gut an. Alle angeordneten Schutzmaßnahmen wurden eingehalten und die Teilnehmer, als auch die Ausbilder zeigten eine hohe Motivation.Am letzten Samstag 04.07. ging es mit den Themengebieten dem Brandsicherheitswachdienst und der Technischen Hilfeleistung bei den Kameraden/innen der Feuerwehr Güdingen weiter.

Nach der Mittagspause zeigten die Prüflinge während der Lernzielerfolgskontrolle, was sie an den Samstagen alles gelernt hatten. Kurz darauf folgte eine letzte praktische Ausbildungseinheit, bei der zum einen die ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bewältigt und zum anderen die Erstmaßnahmen bei einem Einsatz mit Gefahrgut geübt wurde. Auch hier zeigten alle Beteiligten ein hohes Maß an Engagement.Gegen 17 Uhr war es dann soweit.

Aufgrund dessen, dass sich der Brandinspekteur im Regionalverband Saarbrücken(RVSB) Tony Bender, sowie Ruwen Dumont (Kreisbrandmeister und Ausbildungsleiter für die dir Feuerwehren im RVSB) nicht anwesend sein konnten, durfte Markus Towae, als Lehrgangsleiter des Truppführerausbilderteam´s Saarbrücken die Lehrgangsbescheinigungen überreichen.

Ab sofort stehen den Freiwilligen Feuerwehren in Saarbrücken und Kleinblittersdorf 16 neue Truppführer für den Einsatzdienst zur Verfügung. Weiterhin sind sie nun berechtigt die zahlreichen weiterführenden Lehrgängen auf Kreisebene bzw. an der Saarländischen Landesfeuerwehrschule zu belegen und ihr Wissen und Fähigkeiten weiter auszubauen.

Wir gratulieren allen zum Bestehen des Truppführer-Lehrgangs und wüschen allzeit einen sicheren Einsatz- und Übungsdienst und dass sie jederzeit ihr erlangtes Wissen, zum Wohle der Bürger und Bürgerinnen einsetzen werden.

Share this...
Share on Facebook
Facebook