B3: Feuermeldung BMA

An der Einsatzstelle wurden wir durch den Facility Manager und einem Mitarbeiter der Stadtwerke Saarbrücken empfangen. Diese berichteten über einen Kurzschluss in der Elektroübergabestation, mit einem leichten Rauchaustritt. Die Brandmeldeanlage hatte ebenfalls ausgelöst.

Der Mitarbeiter der Stadtwerke bat um Unterstützung beim öffnen der zweiten Zugansgtür, die etwas klemmte. Der Angriffstrupp öffnete diese mit dem Haligantool. Der Raum wurde vorerst nicht betreten, bis die Spannungsfreiheit durch den Mitarbeiter der SWS aufgeklärt wurde.

Mit Eintreffen des C-Dienstes und Einsatzleiter erkundete dieser am FIZ den Auslösebereich, welche in der Übergabestation zu finden war. Ausgelöst hatte der Melder im Schaltschrank der Elektroanlage. Dort konnte auch der Kurzschluss bestätigt werden. Brandgeruch und ein leichte Verwirbelung an Rauch waren noch feststellbar. Kein Feuer !! Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der gesamte Bereich überprüft, jedoch ohne weitere Feststellungen.

Durch den Kurzschluss fiel auf dem gesamten Indsutriegelände der Strom aus, zahlreiche Gebäudeteile waren davon betroffen. Ebenso das Verwaltungsgebäude der ZF Getriebe. Da dort ebenfalls eine BMA aktiv geschaltet ist, wurde die Werkfeuerwehr der ZF verständigt, das Gebäude zu kontrollieren. Von uns wurde eine Kontrolle von aussen durchgeführt, ohne Erkenntnis.

Die Einsatzstelle wurde der Stadtwerke Saarbrücken übergeben.