B2: Flächenbrand

Am Donnerstagabend, gegen 19:34 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einem Flächenbrand. An der Einsatzstelle brannte ca, 150 qm Gestrüpp und trockene Wiese, unterhalb einer Autobahnbrücke ca. 80 Meter von der Straße entfernt.

Gemäß der Ausrückeordnung rückte das TLF 16/25 als erstes Fahrzeug aus und traf mit einem weitern TLF und dem Führungsdienst der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle gemeinsam ein.

Mit zwei C- Rohren wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Das HLF setzte an der Straße ein Standrohr, um die Fahrzeuge anschließend wieder zu betanken. Dies erfolgte nach der ausreichenden Bewässerung der Brandstelle. Zur Absicherung wurde noch die „Wassertankstelle“ gegen den fließenden Verkehr abgesichert.

Die Polizei war mit einem Kommando vor Ort.

Flächenbrand Sonnenberg Klinik

Noch auf der Heimfahrt von dem Einsatz Bühlerstraße wurden wir durch die Leitstelle zu einem weiteren Flächenbrand gerufen. Diesmal ging es auf den Sonnenberg, zum dortigen Klinikgelände. Hier brannte es im Steilhang hinter dem Hauptgebäude auf einer Fläche von circa 3×3 Meter.

Bevor der Trupp mit C-Rohr zur Brandbekämpfung vorging, wurde er gegen Absturz gesichert. Danach konnte das Feuer gelöscht und Glutnester beseitigt werden. Der Brand war schnell unter Kontrolle.