Ein Feuerwehrmann des LB 23 traut sich

Veröffentlicht am: 17.08.2019

Hochzeit von Stefan und Tina Zintel

Am gestrigen Samstagmittag, 17. August 2019, 14.00 Uhr Ortszeit bat unser Feuerwehrkamerad Stefan seine Freundin Tina vor den Traualtar.
Während sich das Brautpaar in der Christkönig-Kirche, eine römisch-katholische Pfarrkirche in St. Arnual, das Jawort gab, bereiteten die Kameraden/innen seines Löschbezirkes standesgemäß vor der Kirche ein weiteres Prozedere vor. Nämlich das „Jawort“ vor der Feuerwehr!

Bereits am Vortag gaben sich Stefan und Tina auf dem Saarbrücker Standesamt das Eheversprechen. Nun folgte der kirchliche Akt und natürlich der der Feuerwehr. Denn es ist nun nicht von der Hand zu weisen, dass die Ehe mit einem Feuerwehrmann sehr abwechslungsreich werden kann.

Gegen 15 Uhr verliesen die beiden als Ehepaar Zintel die Christkönig-Kirche. Sie wurden bereits durch den Löschbezirksführer Jörg Lergon und seinen Kameraden erwartet. Im Vorhof zum Kirchenausgang hatten sich die Feuerwehrkameraden von Stefan aufgestellt. Gemäß Güdinger Feuerwehrtradition wird durch den Löschbezirksführer die Feuerwehrehe zwischen dem Feuerwehrangehörigen und seinem neuen Lebenspartner/in abgenommen. Dazu müssen einige kritische Fragen, von dem Lebenspartner des Feuerwehrangehörigen beantwortet werden. Auch die Fähigkeiten in der Bedienung von feuerwehrtechnischen Geräten wird als Ehepaar gefordert.

So konnten beide das auf Stoff gemalte Herz in einer Zeit von „abgerundeten“ 23 Sekunden ausschneiden und hindurchschreiten. Am Ende des folgenden Schlauchtunnel der Liebe , kam das beschriebene Fragespiel, welches Tina und Stefan mit Bravour bestanden. Vor den Toren wartete noch eine Flasche Sekt, die aber noch verschlossen war. Diese mussten die Beiden mit viel Gefühl und Teamwork, mit einem Hydraulischen Spreizer (ein Rettungsgerät in der technischen Hilfe) öffnen. Auch hier zeigte die fundamentale Ausbildung der Feuerwehr ein positives Ergebnis. Keine Schäden an der Flasche, kein Tropfen vergeudet und volle Gläser die zum Anstoßen nun gefüllt werden konnten.

Mit einem Prost auf das Ehepaar gratulierten die Kameraden/innen des Löschbezirk 23 Güdingen. Zum Abschluss wurde ein obligatorisches Foto gemacht und das Ehepaar, auf persönlichen Wunsch, mit dem TLF als Brautauto zu ihrem Festlokal kutschiert.

Eine ereignisreiche Woche neigt sich für die Feuerwehr Güdingen dem Ende. Wir wünschen den beiden viel Glück, viel Gesund und immer das richtige Gefühl bei gemeinsamen Entscheidungen in ihrem Ehedasein.

Die Kameraden/innen des Löschbezirk 23 Güdingen.

 




width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"




Zurück zur Übersicht

© 2019 Feuerwehr Güdingen - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - created by www.benric.de
Weiterhin finden Sie hier den gesetzlich geforderten Hinweis zur Datenschutzerklärung.