Rückblick Unwettereinsätze 01.06.2018

Veröffentlicht am: 13.06.2018

Unwetterfront zieht über Saarbrücken und die Gemeinde Kleinblittersdorf

Wir wurden in Nacht zum Freitag 01.06.2018 gegen 00:30 Uhr mit dem Stichwort "Wasserschaden klein" zunächst in die Bühlerstraße alarmiert. Dort ist es in der Folge der vorangegangenen heftigen Niederschlägen zu einem Wassereintritt in mehreren Gebäuden gekommen.

Es stellte sich schnell heraus, dass es nicht bei dieser noch überschaubaren Lage bleiben wird. Noch während der Erkundungsphase wurde unser TLF mit dem Schlauchboot (RTB1) in die Gemeinde Kleinblittersdorf alarmiert, um dort die ebenfalls sich im Einsatz befindlichen Kräfte zu unterstützen. 

TEL OST geht in Betrieb:
Kurz darauf ging im Gerätehaus Güdingen die Technische Einsatzleitung (TEL OST) in Betrieb. Diese koordinierte in der Folge des Ereignisses alle Einsätze  und Anforderungen im Löschabschnitt OST mit den Schwerpunkten ( Güdingen, Brebach, Fechingen, Eschringen, Schafbrücke, Scheidt und Bischmisheim). Hier wurden circa. 140 Einsätze angenommen, etwa die Hälfte davon, wurde an die Örtliche Einsatzleitung in Bübingen (diese wurde Aufgrund der besonderen Flächenlage in Bübingen eingesetzt) weitergeleitet.

Die TEL Ost wurde durch die Haupteinsatzzentrale (HEZ), welche alle Notrufe entgegennahm, mit Einsatzaufträgen beliefert. Im ständigen Austausch zwischen den Mitarbeitern der HEZ und der TEL Ost wurden Nachforderungen, Alarmierungen und notwendige Informationen ausgetauscht.

Insgesamt waren seitens des Löschabschnitts OST alle neun Löschbezirke mit weit über 100 Einsatzkräften, bis in die Mittagsstunden durchgehend im Einsatz. Diese wurden im weiteren Verlauf teilweise durch frische Einsatzkräfte aus dem Löschabschnitt West und Dudweiler herausgelöst.

Maßnahmen: 
Generell wurden etliche Keller, Garagen und Wohnbereiche mit Tauchpumpen und Wassersaugern ausgepumpt. Drei Personen musste samt ihren PKW´s aus überfluteten Fahrbahnbereichen gerettet werden. Es wurden Straßensperrungen nach Überflutungen und Erdrutsche veranlasst.
Viel öfter mussten aber betroffene Bürger und Bürgerinnen phsyschologisch betreut werden, da Sie mit der eingetretenden Situation, in den Anfängen überfordert waren. Diese teilweise Hilflosigkeit gegenüber der Natur stellte Sie, aber auch uns in vielerlei Hinsicht vor scheinbar unlösbare Aufgaben.

Weiterhin kam es zu einer Feuermeldung in der Sonnenberg Klinik. Glücklicherweise stellte sich dieser Einsatz als Fehlalarm heraus.



Als Güdinger, die mit der Saar und den etlichen Hochwassern in der Vergangenheit schon viel erlebt haben, sind wir mit dem Medium Wasser vertraut. Bei einem Hochwasser steigt der Pegel in der Regel kontinuierlich an und ist daher frühzeitig "planbar". Bei den Unwettern in den letzten Tagen, kam es durch schlagartige Niederschläge zu unkontrollierbaren Überflutungen, Sturzbächen und Erdrutschen in den Stadtteilen, die ein Bild der Verwüstung hinterlassen haben.

Dennoch ist das Ausmaß im Stadtteil Güdingen, im Vergleich zu den Ausmaßen in der Gemeinde Kleinblittersdorf nicht zu vergleichen. Ein Wassereinbruch in den Wohnbereich eines Gebäudes, ist immer neben dem Sachschaden, viel mehr ein emotionaler und phschologischer Schaden.
 

Wir wünschen allen Betroffenen, das Sie erstens körperlich unbeschadet herausgekommen sind und den Schaden in irgendeiner Weise aufgeräumt bzw. beseitigt bekommen.

Ihre Feuerwehr aus Güdingen

Hinweis in eigener Sache:
Melden Sie bei einem Unwetterereignis alle Hilfeersuchen über den Notruf 112 an unsere zuständige Leitstelle. Dort werden alle Anfragen erfasst und an die Einsatzkräfte weitergegeben. Je nach Ausmaß dieser Unwetterereignisse sind natürlich viele Menschen gleichzeitig betroffen. Daher kann es etwas dauern bis die Einsatzkräfte vor Ort sind. Wichtig für Sie, es wird auf jeden Fall Hilfe kommen.

 

(PS: Die ist keine Pressemitteilung sondern es handelt sich lediglich um eine Zusammenfassung der Erlebnisse aus Sicht des LB 23 Güdingen)








Zurück zur Übersicht

© 2018 Feuerwehr Güdingen - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - created by www.benric.de
Weiterhin finden Sie hier den gesetzlich geforderten Hinweis zur Datenschutzerklärung.