Pokalwettbewerb 2013 der JF Saarbrücken

Veröffentlicht am: 23.09.2013

Alle zwei Jahre findet der Pokalwettbewerb der Jugendfeuerwehr Saarbrücken statt. In einer Art  Wanderrallye müssen insgesamt acht Disziplinen von den Gruppen absolviert werden. Hier geht es zum Teil um feuerwehrtechnische und auch um spielerische Disziplinen. Zu gewinnen gibt es neben den normalen Pokalen den begehrten Wanderpokal. Dieser ist in Form der Jugendflamme aus Guss gegossen worden.

Vergangenen Samstag, am 21. September 2013 war es wieder so weit. Der Pokalwettbewerb fand in diesem Jahr in Klarenthal statt, weil diese vor zwei Jahren den ersten Platz belegten und dieses Jahr sollte es nicht anders sein!
Um 08:00 Uhr trafen sich die Wertungsrichter, um letzte Absprachen zu treffen. Die erste Gruppe
startete um 09:00 Uhr. Insgesamt waren es in diesem Jahr 18 Gruppen, gemeldet waren
ursprünglich 21.

Die acht Disziplinen teilten sich wie folgt auf: Löschangriff nach Feuerwehr Dienstvorschrift 3, Stiche und Knoten, Erste Hilfe, Theoretische Wissensabfrage, Zusammenstellen eines Puzzle (ca. 2 x 3 Meter, 25 Teile), Eierlauf, Colakastenrallye und eine Schnelligkeitsübung, bei der ein Löschangriff auf Zeit aufgebaut werden musste.

Am Gerätehaus Klarenthal trafen die Gruppen dann nach und nach wieder ein. Als Mittagessen gab es Nudeln mit Hackfleisch,- bzw. nur Tomatensoße.

Der Pokalwettbewerb findet auf einer fairen Basis statt. Um den jüngeren Gruppen auch eine Chance zu bieten, gibt es deshalb eine Altersregelung. Diese sieht vor, dass das Höchstalter der Gruppen 85 Jahre sein darf. Für jedes Jahr, das darüber ist, startet die Gruppe mit einem Minuspunkt. Für jedes Jahr darunter, mit zwei Pluspunkten, maximal jedoch 50 Punkte.

Gegen 16:00 Uhr fand dann die Siegerehrung statt. Die Jugendfeuerwehr Klarenthal hat es geschafft, den Titel zu verteidigen und belegte erneut den 1. Platz, gefolgt von Dudweiler und Eschringen. Wir belegten die 4. und 11. Plätze. Wie knapp die Ergebnisse ausgehen, zeigt die Tatsache, dass die ersten sieben Plätze jeweils nur drei Punkte voneinander entfernt waren.

                                                                                              Glückwunsch an die Sieger!

In zwei Jahren wird der Pokalwettbewerb dann in Dudweiler stattfinden, denn eine neue Regelung sieht vor, dass der zweitplatzierte Ausrichter des nächsten Pokalwettbewerbs ist, wenn der Sieger gleichzeitig Ausrichter war.








Zurück zur Übersicht

© 2019 Feuerwehr Güdingen - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - created by www.benric.de
Weiterhin finden Sie hier den gesetzlich geforderten Hinweis zur Datenschutzerklärung.