Pokalwettbewerb 2017 der JF Saarbrücken

Veröffentlicht am: 30.09.2017

Vergangenen Samstag, am 30. September 2017 war es wieder so weit. Der Pokalwettbewerb fand in diesem Jahr in Güdingen statt, weil wir diesen Wettbewerb vor zwei Jahren in Herrensohr zum 5.Mal gewonnen hatten und somit als Sieger Ausrichter des kommenden Wettbewerbs waren.

Um 08:00 Uhr trafen sich die Wertungsrichter, um letzte Absprachen zu treffen. Die erste Gruppe
startete um 09:00 Uhr. Insgesamt waren es in diesem Jahr 18 Gruppen, gemeldet waren
ursprünglich 20.

Die acht Disziplinen bestehen aus fünf Pflichtdisziplinen (Löschangriff nach Feuerwehr Dienstvorschrift 3, Stiche und Knoten, Erste Hilfe, Theoretische Wissensabfrage und Schnelligkeitsübung), sowie aus drei Spaßdisziplinen, die bei jedem Wettbewerb aus einer Liste mehrerer Spiele ausgesucht werden. In diesem Jahr waren die Spaßdisziplinen ein Eierlauf, bei dem alle 6 Gruppenmitglieder einen Tischtennisball auf einem Löffel über einen Parcours balancieren müssen, das Schlauchzielwerfen, hier muss jedes Gruppenmitglied einen Schlauch ausrollen und einen Kreis treffen, bei dem es verschieden hohe Punktzahlen gibt und die Pappkameraden, drei aus Holz gebaute Feuerwehrmännchen müssen mit Hilfe einer Kübelspritze umgespritzt werden.


Der Pokalwettbewerb findet auf einer fairen Basis statt. Um den jüngeren Gruppen auch eine Chance zu bieten, gibt es deshalb eine Altersregelung. Diese sieht vor, dass das Höchstalter der Gruppen 85 Jahre sein darf. Für jedes Jahr, das darüber ist, startet die Gruppe mit einem Minuspunkt. Für jedes Jahr darunter, mit zwei Pluspunkten, maximal jedoch 50 Punkte.

Der Wettbewerb ist in Form einer Wanderrallye aufgebaut. Die Strecke verlief ab dem Gerätehaus Güdingen an der Saar entlang, auf beiden Saarseiten. Die Saar wurde zum einen über eine Brücke überquert und an anderer Stelle mit einem Boot des THW. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das THW für die Unterstützung!

Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt. Als Mittagessen gab es Nudeln mit Hackfleischsoße und zusätzlich gab es noch rote und weise Grillwürste.

Um 16:00 Uhr fand dann die Siegerehrung statt. Zur Siegerehrung waren auch Ehrengäste eingeladen, allen voran der Ehrenwehrführer der Feuerwehr Saarbrücken Gerhard Norheimer, der diesen Pokalwettbewerb initiiert hat. Außerdem waren vertreten der Wehrführer der Feuerwehr Saarbrücken Marc Denzer, die Jugendfeuerwehrbeauftragte des Regionalverbandes Saarbrücken Martina Altmeier, der Bezirksbürgermeister des Bezirks Saarbrücken Halberg Daniel Bollig (CDU) und der Bezirksbürgermeister des Bezirks Saarbrücken West Dr.Claus Theres (SPD).

Mit 179 Punkten erreichte in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr St.Johann den 1.Platz und ist somit die erste Jugendfeuerwehr aus der sogenannten Kernstadt, die den Pokalwettbewerb gewonnen hat. Die Jugendfeuerwehr Güdingen belegte mit 173 Punkten den 2. und mit 160 Punkten den 5. Platz.

Den dritten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Ensheim mit 172 Punkten. Es waren nur wenige Punkte, die die ersten Plätze voneinander trennten. Insgesamt war es ein toller Wettbewerb und alle Gruppen hatten viel Spaß bei den Disziplinen. Nach über sieben Stunden waren dann aber doch alle froh, endlich die Heimat anzusteuern.


In zwei Jahren wird der Pokalwettbewerb dann in Saarbrücken St.Johann stattfinden. Wir freuen uns schon jetzt darauf und sind gespannt, wie die Strecke verlaufen wird.
 




width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"
width="140"




Zurück zur Übersicht

© 2017 Feuerwehr Güdingen - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - created by www.benric.de