Löschbezirk 23 - Unwetterwarnung


In den letzten Jahren ist die Zahl der plötzlich auftretenden Unwetter spürbar angestiegen. Heisse Sommer und kalte Winter begleiten uns durch das ganze Jahr hinweg. Extreme Wettersituationen machen auch vor unserer Region nicht HALT!
Unzählige Wetterdienste berichten über bevorstehende Wetterwechsel oder Unwetterereignisse. Gewitter bergen tödliche Gefahren für alle Menschen im Freien – und können schwere Sachschäden durch Überspannung und Brandausbruch verursachen. In heißen Sommermonaten kommen Gewitter besonders häufig vor, und nicht immer warnt ein kräftiger Regenschauer rechtzeitig vor dem Unheil.

Damit Sie nicht unnötige Zeit bei der Suche benötigen, haben wir Ihnen hier die aktuelle Warnmeldung des Deutschen Wetterdienstes veröffentlicht.


Aktuelle Warnmeldung :

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) gibt sieben Sicherheitstipps:
Sommergewitter: Das Haus ist der sicherste Ort
Sieben goldene Regeln der Feuerwehr gegen Blitzschlaggefahren

  • Begeben Sie sich sofort in ein festes Gebäude oder setzen Sie sich in ein Kraftfahrzeug, wenn Sie erste Anzeichen eines Gewitters bemerken.
  • Wenn Sie im Freien überrascht werden, hocken Sie sich in eine Senke, einen Hohlweg, unter eine Stahlbetonbrücke oder einen Felsvorsprung.
  • Meiden Sie einzeln stehende Bäume jeder Art, Masten, Metallzäune und andere Metallkonstruktionen.
  • Im geschlossenen Wald hocken Sie sich ebenfalls hin – mindestens drei Meter von Bäumen oder Astspitzen entfernt.
  • Denken Sie im Straßenverkehr daran, dass ein Blitzschlag sie kurzzeitig blenden kann und Überspannungen Ampel- und andere Signalanlagen beeinträchtigen können.
  • In Gebäuden ohne Blitzschutzsystem an den Strom- und Versorgungsleitungen sollten Sie bei Gewitter auf Kontakt zu Metallleitungen, das Duschen und das Telefonieren mit einem Schnurapparat verzichten sowie die Stecker der Elektrogeräte herausziehen.
  • Melden Sie Unfälle und Brände sofort unter der Notrufnummer 112. Bitte halten Sie die Notrufleitungen während eines Gewitters für Notfälle frei und melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, erst nach Ende des Unwetters.



© 2017 Feuerwehr Güdingen - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - created by www.benric.de